Vorbeugen ist besser: Mit unseren Beratungsdienstleistungen wollen wir dazu beitragen, dass die Sozialdienste Missbrauchsrisiken selbst frühzeitig erkennen. Wir zeigen Ihnen auf, mit welchen präventiven Massnahmen dem Missbrauch von Sozialhilfe in Ihrer Organisation wirksam begegnet werden kann.

In unserem regelmässig erscheinenden Newsletter finden Sie praxisbezogene Hinweise für die Eingrenzung von Missbrauchsrisiken.

Wir beraten Sie auch bei der Umsetzung von Massnahmen, beim Erstellen von Einstellungs- und Kürzungsverfügungen sowie beim Abfassen von Strafanzeigen.

Einfache telefonische Auskünfte sind kostenlos. Für eine umfassende Beratung unterbreiten wir Ihnen gerne eine Offerte zu günstigen Konditionen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.